• Sa. 23. Feb. 2019 | 17:30 Uhr
      n8: n5

      SV Holzen 1947 1
      DSJ Damen 1

    • Sa. 16. Mär. 2019 | 18:35 Uhr
      s8: s5

      DSJ Damen 1
      TTG Netphen 1

    • Sa. 23. Mär. 2019 | 18:30 Uhr
      n8: n0

      TTC Union Mülheim 1
      DSJ Damen 1

    • Fr. 15. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      s6: s4

      DSJ Damen 2
      TUSEM Essen 3

    • Mo. 25. Mär. 2019 | 18:30 Uhr
      s4: s6

      Eintracht Borbeck 1
      DSJ Damen 2

    • Sa. 11. Mai. 2019 | 15:00 Uhr
      z0: z0

      DSJ Damen 2
      TTC Dormagen 1

    • Sa. 11. Mai. 2019 | 15:00 Uhr
      z0: z0

      DSJ Herren 1
      TV Bruckhausen 1

    • Sa. 11. Mai. 2019 | 18:30 Uhr
      z0: z0

      TTC Hagen 2
      DSJ Herren 1

    • So. 12. Mai. 2019 | 10:00 Uhr
      z0: z0

      DSJ Herren 1
      PSV Erk Hattingen 1

    • Sa. 23. Mär. 2019 | 18:30 Uhr
      n9: n5

      TUSEM Essen 2
      DSJ Herren 2

    • Fr. 29. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      n4: n9

      DSJ Herren 2
      TTC Osterfeld 2012 1

    • So. 07. Apr. 2019 | 11:00 Uhr
      u8: u8

      Franz-Sales-Haus 2
      DSJ Herren 2

    • Sa. 09. Mär. 2019 | 15:00 Uhr
      s1: s9

      Kettwiger Sport Verei… 3
      DSJ Herren 3

    • Mi. 13. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      s9: s2

      DSJ Herren 3
      TUSEM Essen 4

    • Do. 21. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      s6: s9

      SV Kray 1
      DSJ Herren 3

    • Di. 19. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      s9: s7

      DSJ Herren 4
      VfB Frohnhausen 5

    • Do. 28. Mär. 2019 | 19:20 Uhr
      n9: n6

      RuWa Dellwig 2
      DSJ Herren 4

    • Di. 02. Apr. 2019 | 19:30 Uhr
      n7: n9

      DSJ Herren 4
      MTG Horst 6

    • Mo. 25. Feb. 2019 | 19:30 Uhr
      s0: s9

      Dellwig 4
      DSJ Herren 5

    • Di. 12. Mär. 2019 | 19:15 Uhr
      n6: n9

      DSJ Herren 5
      Post-und Telekom-SV 1

    • Fr. 22. Mär. 2019 | 19:45 Uhr
      n9: n0

      TV 1877 Kupferdreh 4
      DSJ Herren 5

    • Fr. 22. Mär. 2019 | 19:30 Uhr
      n9: n1

      VfB Frohnhausen 6
      DSJ Herren 6

    • Mo. 01. Apr. 2019 | 19:30 Uhr
      n3: n9

      DSJ Herren 6
      Adler Union Frintrop 9

    • Fr. 05. Apr. 2019 | 19:00 Uhr
      u8: u8

      TTC Werden 48 5
      DSJ Herren 6

    • Di. 06. Nov. 2018 | 19:10 Uhr
      n8: n0

      TTC 74 Essen 1
      DSJ Herren 7

    • Mo. 19. Nov. 2018 | 19:00 Uhr
      n8: n5

      Katernberg 4
      DSJ Herren 7

    • Di. 11. Dez. 2018 | 19:30 Uhr
      n8: n0

      Post-und Telekom-SV 2
      DSJ Herren 7

    • So. 10. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      n4: n6

      DSJ Mädchen 1
      SSV Berghausen 1

    • Sa. 16. Mär. 2019 | 14:00 Uhr
      s1: s9

      Meidericher TTC 47 1
      DSJ Mädchen 1

    • So. 24. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      s8: s2

      DSJ Mädchen 1
      TuS 08 Lintorf 1

    • Sa. 09. Mär. 2019 | 14:00 Uhr
      n2: n8

      DSJ Jungen 1
      TuS 08 Lintorf 2

    • Sa. 16. Mär. 2019 | 14:00 Uhr
      u5: u5

      TTG Unterfeldhaus-Mil… 1
      DSJ Jungen 1

    • Sa. 23. Mär. 2019 | 14:15 Uhr
      u5: u5

      DSJ Jungen 1
      TTV Ronsdorf 1

    • So. 10. Mär. 2019 | 10:00 Uhr
      u5: u5

      DSJ Jungen 2
      Adler Union Frintrop 2

    • So. 24. Mär. 2019 | 10:00 Uhr
      n2: n8

      DSJ Jungen 2
      TTV Altenessen 1

    • Sa. 30. Mär. 2019 | 14:00 Uhr
      u5: u5

      TUSEM Essen 4
      DSJ Jungen 2

    • Sa. 16. Mär. 2019 | 15:00 Uhr
      n5: n4

      Stadtwald 1
      DSJ Jungen 3

    • Sa. 23. Mär. 2019 | 13:00 Uhr
      n3: n7

      DSJ Jungen 3
      SV Kray 1

    • Sa. 30. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      n8: n2

      SG Schönebeck 1
      DSJ Jungen 3

    • Sa. 23. Mär. 2019 | 15:00 Uhr
      n0: n10

      DSJ Schüler A 1
      TV 1877 Kupferdreh 1

    • Sa. 30. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      n9: n1

      VfB Frohnhausen 1
      DSJ Schüler A 1

    • So. 31. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      s7: s3

      DSJ Schüler A 1
      VfB Frohnhausen 1

    • So. 24. Mär. 2019 | 12:00 Uhr
      n2: n8

      DSJ Schüler B 1
      SG Schönebeck 1

    • Sa. 30. Mär. 2019 | 14:00 Uhr
      n6: n4

      TUSEM Essen 1
      DSJ Schüler B 1

    • So. 31. Mär. 2019 | 11:00 Uhr
      n9: n1

      SG Schönebeck 1
      DSJ Schüler B 1

Pokal, Pokal und nochmals Pokal

pokalAm Samstag hatte die 1. Herren ihren letzten Pflichttermin in der Hinrunde und dieser Termin sollte noch einmal volles Programm bedeuten. Zunächst stand für zwei 3er Mannschaften das Viertelfinale und bei Erfolg direkt das Halbfinale auf dem Programm. Danach sollte es wieder gemeinsam im 6er Pokal nach Freisenbruch gehen. Aber alles der Reihenfolge nach.
Zunächst unsere sogenannte Erstvertretung im 3er Pokal, auch das Seniorenheim genannt, in Borbeck. Wie man sich denken kann traten hier Uli, Jost und Thorsten an. Die erste Begegnung sollte mit der SG Schönebeck sofort ein echter Prüfstein werden. Die SG Schönebeck ist unser stärkster Konkurrent im Aufstiegskampf der Kreisliga. Nun da ich selbst nicht vor Ort war, muss ich mich kurz halten. Uli mit 2 Einzelsiegen, Jost und Thorsten mit je einem Einzelsieg sorgten bei einem abgeschenkten Doppel für einen glatten 4:1 Erfolg. Respekt! Das Halbfinale war erreicht.
Wechseln wir nun den Spielort und gehen nach Frohnhausen. Hier trat die sogenannte Pamperstruppe, Oliver, Kai und Andreas im Viertelfinale gegen Heisingen an, nur dass wie erwartet die Heisinger leider nicht antraten. So hatten wir kampflos das Halbfinale erreicht. Wir nutzten die Zeit, gewöhnten uns an die frostige Halle in Frohnhausen und studierten im anderen Viertelfinale unseren Halbfinalgegner. Dieser wurde zwischen der Heimmannschaft, VfB Frohnhausen, und MTG Horst ermittelt. Da MTG Horst nicht in Bestbesetzung antrat wurde es eine schnelle Entscheidung. Erwähnenswert sollte allerdings der Sieg von Duhme gegen Borg sein, der so nicht erwartet werden konnte. Sei es drum, VfB gewann glatt mit 4:0 und verzog sich danach erstmal zur Taktikbesprechung.
Das Halbfinale lautete also VfB Frohnhausen gegen die Pamperstruppe der DSJ. VfB Frohnhausen ist als verlustpunktfreier Tabellenführer der anderen Gruppe ein Gegner, welcher mindestens auf Augenhöhe mit uns steht. Wenn ich mich jetzt mit den Sätzen vertue, liegt es an meiner mangelnden Erinnerung. Im ersten Spiel musste sich Kai dem bärenstarken Hellmert geschlagen geben, in der Zwischenzeit konnte ich, Oliver, Duhme ebenso glatt mit 3:0 schlagen. Folglich absolut ausgeglichen nach den ersten beiden Spielen. Nun musste Andreas gegen Senner spielen. Gut gestartet konnte er den ersten oder zweiten Satz gewinnen, leider verlor er die anderen 3 Sätze. Vor dem Doppel tagte wieder der Frohnhausener Rat und brachte folgende Doppelpaarung zu Tage: Duhme und Senner. Doch etwas überraschen wollte man mit Senner den sicheren Doppelspieler Andreas ärgern. Nur das wir da nicht mitgespielt haben. Wir spielten mit Oliver und Kai. Da waren die Frohnhausener doch etwas überrascht :). So konnten Kai und ich uns insgesamt recht glatt und souverän mit 3:1 durchsetzen. Auch nach 4 Spielen war das Spiel somit komplett ausgeglichen.

Nun musste ich zunächst gegen Hellmert an die Platte, leider war gegen ihn kein Kraut gewachsen, glatte 0:3 Niederlage. Kai konnte aber gegen Senner wieder für den Ausgleich sorgen, souveräner 3:0 Erfolg. Somit stand es vor dem Entscheidungsspiel 3:3 und 10:10 in Sätzen, Spannung bis zum Schluss war garantiert.
Die letzte Partie lautete Duhme gegen Andreas. Beide hatten vor der Partie gehörigen Respekt voreinander, doch zunächst konnte Andreas diesen Respekt besser ablegen. Eine schnelle 8:3 Führung konnte er heraus spielen. Leider hörte er dann aber auf Tischtennis zu spielen, so fern man bei ihm überhaupt von Tischtennis reden kann...Ein kleiner Seitenhieb pro Bericht braucht Andreas einfach ;) . Er machte im ersten Satz keinen Punkt mehr und verlor folglich mit 8:11. Ärgerlich. Im zweiten Spiel fand er aber wieder die richtigen Mittel und konnte so verdienterweise ausgleichen. Nun im 3ten Satz spielte Andreas leider wieder zu passiv und ließ sich doch etwas von den anfänglichen Angriffsschlägen von Duhme beeindrucken. Dies verleitete mich in der Pause zwischen Satz 3 und 4 zu der Aussage: "Feigling". Scheinbar genau die richtigen Worte, wieder aggressiver an der Platte, ließ er sich nicht mehr von den anfänglichen guten Angriffen von Duhme beeindrucken und hielt dagegen. Diesmal ließ sich der Gegner beeindrucken und verfiel in ein zu passives Spiel. Satzausgleich. Nun sollte also der letzte Satz über den Ausgang des Spiels entscheiden. Auch im fünften Satz fing Duhme mit einigen Top spins gut an, aber Andreas hielt dagegen und zwang Duhme sein Spiel auf. Schön anzusehen war es nicht, aber an Spannung war es nicht mehr zu überbieten, scheinbar endlose Rückhand Schupfduelle zehrten an den Nerven der Zuschauer. Andreas behielt aber den Überblick und konnte letztendlich den 5ten Satz verdient zu 5 gewinnen. Dies veranlasste mich zu einem kleinen Freudensprung, Augenzeugen berichteten ich sei 3 Meter in der Luft gewesen :), und die Pamperstruppe konnte ihrer Freude freien Lauf lassen. Bedanken möchte ich mir hier einerseits bei dem Fotografen der Frohnhauser, der für die Bilder verantwortlich ist (sobald Udo sie eingefügt hat) und bei den symphatischen Truppen von MTG und VfB für einen schönen Tischtennis Nachmittag. Das Finale war also erreicht, musste "nur" noch das Seniorenheim nachziehen und das vereinsinterne Duell im Finale wäre gesichert. Mit ausgefeilter taktsicher Aufstellung planten wir schon den Sieg ;) .
In Borbeck mussten Uli, Jost und Thorsten im Halbfinale gegen Eintracht Borbeck antreten, Tabellendritter in unserer Gruppe und somit ein weiterer sehr schwerer Gegner. Auch hier war ich natürlich nicht anwesend, darum "nur" die Ergebnisse laut click-tt.
Zunächst musste Uli gegen Scholven antreten. Nach 4 Sätzen stand es 2:2, vor allem den 4ten Satz verlor Uli denkbar knapp mit 10:12, der 5te Satz musste entscheiden. Hier hatte Uli leider mit 6:11 das Nachsehen. Dies konnte Thorsten aber wieder ausgleichen, ein starker 3:1 Erfolg gegen Rautenberg. Im dritten Spiel, Jost gegen Lepper, musste wieder der 5te Satz die Entscheidung bringen. Leider auch hier wieder ein 6:11. Diesmal konnte das Doppel Jost / Thorsten gegen Rautenberg mit 3:1 erneut ausgleichen. Nun wollte Uli gegen Rautenberg für die erste Führung sorgen, auch hier musste erneut der 5te Satz herhalten. Und was soll ich sagen, das dritte 6:11 im 5ten Satz... Da Jost im nächsten Einzel lediglich den dritten Satz gewinnen konnte die Seniorentruppe leider nicht uns Pampers ins Finale folgen. Schade. Endstand also 2:4, bei 13:14 Sätzen!!!

Damit lautet das Finale also TTV DSJ Stoppenberg II gegen DJK Eintracht Borbeck II.
Dieses Spiel wird am 08.01.2010 in Borbeck (Prinzenstraße 46) um 19:00 ausgetragen. Und ich bin überzeugt davon, dass der TTV DSJ Stoppenberg dieses Spiel in der Halle des Gegners zum Heimspiel machen wird. Dieser erste Termin der Rückrunde sollte dick in jedem Kalender markiert werden und wir sagen jetzt schon mal Danke für jede Unterstützung. Und natürlich werden wir auch weiter die Werbetrommel rühren!

So Pokal, Pokal hätten wir geschafft, aber da war ja noch ein Pokal, der 6er Pokal in dem wir der Titelverteidiger sind.

 

Kreispokal in Freisenbruch

Im D-Zug Tempo ging es nun nach Freisenbruch, alle Papa Stötzel hinter her, der wohl nie in seinem Leben geblitzt wurde oder geblitzt werden wird :) .
Die Pamperstruppe erreichte zuerst den Spielort, wenig später folgte Thorsten, dann Uli und Jost, der in Kray parken musste und sich dann zu Fuß auf den Weg machte. Die Parkplatzsituation war doch recht angespannt in Freisenbruch. Wir spielten natürlich weiter in Bestbesetzung und waren bestens eingespielt. Leider fiel bei Freisenbruch kurzfristig der Sportkamerad Goudarzi (Brett 3) aus, für ihn spielte Fellinger sein erstes Pflichtspiel in dieser Saison. Freisenbruch, Tabellenzweiter der anderen Kreisligagruppe, spielte mit Völkel, Stefan, Kaminski, Völkel, Christian, Sadlowski, Völkel, Bernd und Fellinger.
Im ersten Doppel mussten Uli und Kai gegen Kaminski und Bernd Völkel antreten. Zwar unangenehm zu spielen stellten die beiden jedoch keine all zu große Hürde für Kai und Uli da, ein starker 3:1 Erfolg. Oliver und Andreas mussten gegen die Völkel Brüder antreten. Hier sollte sich ein spannendes Spiel über 5 Sätze entwickeln, indem wir am Ende mit relativ klar verlorenen Sätzen 4 und 5 verdient das Nachsehen hatten. Auch Jost und Thorsten hatten so ihre Probleme mit Sadlowski und Fellinger. Auch hier sollte der 5te Satz die Entscheidung bringen, den die beiden stark mit 11:4 gewinnen konnten. Nach den Doppeln hatten wir also ein 2:1 Führung erspielt, eine gute Grundlage für die erste Einzelrunde.
Zunächst ging Oliver gegen Stefan Völkel an die Platte. Jeder Satz war knapp und hart umkämpft, ich konnte aber jeden Satz für mich entscheiden (+9,+10,+10). Bei Uli sah es lange Zeit nach einer glatten Niederlage aus, die ersten beiden Sätze gingen verloren. Da ich mittlerweile mein Spiel gewonnen hatte, ging ich zu Uli, er sollte doch mal einfach etwas ausprobieren. Und siehe da, es ging, fortan drehte sich das Spiel und Uli konnte das Spiel noch gewinnen. Irgendwie beschlich mich schon da das Gefühl, dass ich gegen Kaminski meine eigenen Tipps nicht umsetzen würde...
Im mittleren Paarkreuz musste zunächst Kai gegen Christian Völkel spielen. Nach etwas holprigen Start fand Kai schnell seine Form und gewann die ersten beiden Sätze verdient. Nachdem Satz 3 verloren ging, legte Kai noch eine Schüppe drauf und gewann hoch mit 11:2. Der nächste Punktgewinn. Auch Jost kam etwas schleppend ins Spiel und verlor so den ersten Satz mit 9:11. Danach konnte er sich aber steigern und fuhr so mit 3:1 Sätzen den nächsten Punktgewinn für uns ein.
Auch Andreas hatte gegen Bernd Völkel Startprobleme und verlor mit 8:11 den ersten Satz. Aber auch er konnte sich steigern und drückte dem Gegner sein Spiel auf. Der nächste 3:1 Erfolg stand zu Buche. Thorsten spielte vom ersten Punkt an stark auf gegen Fellinger, bei seinem 3:0 Erfolg ließ er gerade mal 11 Gegenpunkte zu.
Ähnlich wie Thorsten seinen Gegner hatten wir somit unseren Gastgeber förmlich überrollt. Eine ganz starke 8:1 Führung hatten wir somit nach der ersten Einzelrunde herausgespielt.
Nun hatte Uli gegen Stefan Völkel den ersten Matchball. Dieser wurde aber nicht genutzt, da Uli kein wirkliches Mittel gegen seinen Gegner finden konnte und so mit 1:3 verlor. Den zweiten Matchball hatte ich nun gegen Kaminski. Und wie von mir erwartet wusste ich in der Theorie ganz genau was ich machen musste, nur konnte ich es nicht ansatzweise umsetzen. So musste auch ich mich verdient mit 1:3 geschlagen geben.
Dritter Matchball, Jost gegen Christian Völkel. Knappen gewonnenem ersten Satz (+10) folgte ein glatter 11:3 Satzgewinn. Danach sollte sich aber das Programm des Tages und eine Blessur an der Schlaghand, die sich Jost im Doppel zuzog, bemerkbar machen. Zu dem spielte auch sein Gegner immer besser auf. Die Sätze 3 und 4 gingen verloren (-8,-6), der 5te Satz musste die Entscheidung bringen. Mit einer Energieleistung konnte sich noch einmal steigern und gewann mit 12:10. Matchball verwandelt!
Mit 9:3 haben wir einen deutlichen Sieg eingefahren und haben somit das Viertelfinale erreicht. Das Spiel war aber insgesamt doch knapper als es das Endergebniss zeigt, 31 zu 19 Sätzen spiegelt das Kräfteverhältniss wohl besser dar. Die Viertelfinale werden noch ausgelost, so dass es hier noch keine Termine zu verkünden gibt. Insgesamt ein sehr gelungener und erfolgreicher Tag für, dem leider nur das letzte Quentchen eines reinen Stoppenberger Finales im 3er Pokal fehlt. Macht nichts, wir werden alles geben um den Pokal zu gewinnen.
Drum auch hier noch mal der Vermerk: 08.01.2010 in Borbeck (Prinzenstraße 46) um 19 Uhr. Alle kommen!!!
In diesem Sinne "Finaaaaaallllllleeeee ohhoh" und natürlich dem obligatorischen GUT SCHLUNZ mach ich Schluss.

PS: In Freisenbruch schalt das Schlunz wunderbar :)
PPS: Rechtschreibfehler und vor allem Sinnfehler sind mir egal, keine Lust das alles zu kontrollieren ;)


0
0
0
s2smodern

Die neusten Beiträge

  • Mai
    22

    Unsere Turnhallen sind wieder geöffnet

    Lieber Mitglieder,nachfolgend veröffentlichen wir Informationen zur Wiederöffnung der Sporthallen, unserer Vorgehensweise und unser Hygienekonzept. Da es kein offenes Training geb...
  • Mär
    13

    Meisterschafts- und Trainingsbetrieb wird vorläufig eingestellt!

    Hallo Freunde und Mitglieder der TTV DSJ Stoppenberg,der WTTV (Westdeutscher Tischtennis Verband) hat ab sofort alle Meisterschafts- und Pokalspiele bis zum 17. April 2020 ausgeset...
  • Jun
    14

    Einladung zur Mitgliederversammlung 2019

    Die Einladung kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden. Der Link ist weiter unten! Dateiname Größe Datum  Einladung-2019.pdf 467.5...
  • Apr
    24

    WTTV Pokal Herren Bezirksliga

    Als diesjähriger Herren Bezirkspokalsieger haben wir uns für die Endrunde auf WTTV Ebene qualifiziert. Am kommenden Sonntag, 28.04. ist es soweit und Daniel Koch, Oliver Christelei...
  • Mär
    07

    Die TTV DSJ Stoppenberg trauert um Werner Schimmelpfennig

    Werner Schimmelpfennig ist vergangenen Mittwoch plötzlich und überraschend im Alter von 80 Jahren gestorben. Die TTV DSJ Stoppenberg verliert eines seiner Gründungsmitglieder. Wer...
  • Mär
    02

    Bezirkspokalsieger DSJ

    Freitag, 1.03.2019, TH Hövelschule, 19:30 Uhr, die Halle ist voll. Alles angerichtet für ein großartiges Bezirkspokalfinale zwischen TTV DSJ Stoppenberg und DJK Adler Union Frintro...
  • Nov
    19

    VI. Herren beendet die Hinrunde mit bester Saisonleistung!

    Schon Mitte November beendet die VI. Herren die Hinrunde und musste beim noch ungeschlagenen Tabellenführer und Nachbarn von TTV Altenessen VI antreten. Nachdem  wir gegen der...
  • Nov
    13

    Die 5. untermauert ihren Anspruch aufs Mittelfeld in der 2.KK Gr.1

    Das heutige Spiel gegen Kupferdreh IV konnte Stoppenberg V heute mit 9:7 für sich entscheiden und damit eine stabile Ausgangssituation für den weiteren Saisonverlauf schaffen. Wir...
  • Sep
    27

    Die 6. Herren schafft ihren ersten Saisonsieg gegen DJK Kray 09 III!

    Wir traten an mit Lukas, Shivam, mir, Keith, Klaus Adam und Julia. Nach 1:2 Doppeln (nur Lukas/Shivam an Doppel 1 behielten die Nerven) ließen die beiden Jungs oben nichts anbrenn...
  • Sep
    01

    2. Herren legt Traumstart hin

    Am gestrigen Freitag konnte die 2. Herren in der Aufstellung Daniel K., Oliver, Daniel R., Betty, Hans und Kasi in der Herren Bezirksklasse einen ungefährdeten 9:1 Erfolg einfahren...
  • Mai
    24

    Termine, Termine, Termine

    Es stehen mal wieder einige Vereinsveranstaltungen an, über die wir euch hier informieren wollen. Am Mittwoch, den 6. Juni, heißt es ab 19:30 Uhr wieder die Mannschaftsaufstellung...
  • Mär
    14

    Ein Rückblick (4. Herren 2017/2018)

    Die Saison der 4. Herren aus Sicht eines „Rückrunden-Neu-Kapitäns“: Bei der Spielersitzung im Dezember 2017 konnte die 4. Herren auf eine erfolgreiche Hinrunde ohne  Niederla...

Zufallsbeiträge aus den Tiefen der Menüs!

Auf unserer Website in den letzten Jahren mehr als 500 Beiträge verfasst worden, von denen etwa 400 erhalten sind. Sie bilden die Geschichte unseres Vereins und enthalten fast schon vergessene Spiele, Menschen und Anekdoten. Schaut mal, ob Ihr Euch noch an alles erinnern könnt!

  • Aug
    24
    2014
    Udo Große-Middeldorfverfasst vor 2294 Tagen

    Die Saison 2013/2014

    Im Menü rechts, findet Ihr die Aufstellungen der Saison 2013/2014! Spielberichte gibt es leider nicht, da unsere Website die Saison über offline war!

Login